Herzhafte Muffins mit Speck und Feta (für 12 Portionen)

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Mehl
  • 125 g Speck
  • 125 g Feta
  • 2 EL Gartenkräuter deiner Wahl (gehackt)
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Packung Backpulver
  • 250 ml Milch
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 12 Muffinförmchen (aus Papier oder Silikon)

Zubereitung

Heize den Backofen auf 200°C (Umluft) vor.

Schneide zuerst den Speck in kleine Würfel und brate diese für circa 5 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig an. In der Zwischenzeit bereite einen Teller mit Küchenpapier vor, um das Bratfett aufzusaugen. Außerdem kannst du bereits den Feta in kleine Würfel schneiden.

Wenn die Speckwürfel goldbraun sind, gib sie auf das Küchenpapier und lasse sie abkühlen.

Jetzt gib das Mehl zusammen mit dem Backpulver, Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern in eine große Schüssel. Verquirle die Milch, die Eier und das Öl und gib die flüssige Masse nach und nach der Teigmischung hinzu. Vermenge alle Zutaten zu einem glatten Teig.

Tipp: Am besten lässt du den Teig für 15-20 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.

Während der Teig ruht, bereite die Muffinformen vor und stelle sie nebeneinander auf ein Backblech. 

Nach der Ruhezeit, hebe den Feta und den Speck unter den Teig.

Fülle die Muffinformen bis zur Hälfte und  backe sie anschließend für ca. 15-20 Min. bei 200°C goldbraun. 

Lasse die Muffins nach der Backzeit für ein paar Minuten in der Form auf einem Küchengitter abkühlen.

Wir wünschen dir einen guten Appetit!

Übrigens: Wo du deine mit dem Thüringer Qualitätszeichen lizenzierten Zutaten kaufen kannst, erfährst du auf der Webseite des Agrarmarketings Thüringen