Quarkknödel mit Pflaumen

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g Hartweizengries
  • 100 g Semmelbrösel
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Puderzucker
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • Ca. 6 Pflaumen
  • Optional: Gemahlene Haselnüsse

Zubereitung

Pflaumen waschen, entsteinen und in grobe Würfel schneiden. Mit dem Zucker in einer Schüssel vermischen und zum Ziehen lassen beiseitestellen.

Magerquark, Ei, Grieß, Semmelbrösel und den Puderzucker vermengen und zu einem festen Teig verarbeiten. Anschließend für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Aus dem Teig dann ca. 8 Knödel formen und mit den Pflaumenwürfeln füllen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und die Knödel bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten kochen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Knödel aus dem Wasser holen und servieren. Optional in den Haselnüssen wälzen oder mit einigen Löffeln bestreuen.