Hähnchenwraps mit Kopfsalat

Zutaten für 4 Personen

  • Für die Wraps:
  • 200 g Weizen-Vollkornmehl
  • 200 ml fettarme Milch
  • Mineralwasser
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • Für die Füllung:
  • ½ Kopfsalat
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Eier
  • 2 Möhren
  • Für das Dressing:
  • ½ Becher Joghurt
  • 1 Bund Kräuter nach Belieben
  • 2 TL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • Schuss Essig
  • 1 Knoblauchzehe (Optional)

Zubereitung

Für den Wrap-Teig Mehl, Milch, Mineralwasser, ein Ei und eine Prise Salz verrühren und zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.

Für das Joghurtdressing die Kräuter waschen und fein hacken, Knoblauch schälen fein hacken. Dann den Joghurt mit den Kräutern, Knoblauch, etwas Öl und etwas Essig sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen und ebenfalls 30 Minuten durchziehen lassen.

Zur Vorbereitung der Füllung die Eier im Topf oder im Eierkocher hart kochen. Derweil die Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen und in dünne, lange Streifen schneiden. Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Hähnchenstreifen für etwa 5 Minuten gut durchbraten, dann salzen und pfeffern und zum Abkühlen beiseitestellen.

Die Möhren schälen, Kopfsalatblätter einzeln abziehen, waschen und trockenschleudern oder tupfen. Eier abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Alles Beiseitestellen

Den gequellten Wrapteig noch einmal gut durchrühren und dann je eine kleine Kelle voll in eine gefettete, vorgeheizte Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 2 Minuten backen. Die fertigen Wraps kurz auf einem Teller abkühlen lassen, dann mit 2-3 Salatblättern belegen und Hähnchenstreifen, Eischeiben, Möhrenstifte und etwas Joghurtdressing darauf verteilen. Wrapteig links und rechts etwas einschlagen und dann von oben nach unten aufrollen. Zuletzt in der Mitte mit einem scharfen Messer teilen.