Wochenmarkt Weimar

Traditionelle Zwiebelzöpfe, einzigartige Gewürzmischungen und ausgezeichneter Spargel

In Weimar ist jeden von Montag bis Samstag Markttag. Etwa 20 bis 30 Stände bieten vor dem Rathaus ihre Waren an. Dabei achtet Marktmeister Steffen Heine darauf, dass Lebensmittel- und Gemüsehändler ihre regionale Ware gut präsentieren können. Neben echtem Erfurter Blumenkohl, Kürbissen und Gewürzen finden Kunden auch die berühmten Zwiebelzöpfe.

Strahlend blau ist der Himmel über der Klassikerstadt Weimar. Die niedrige Novembersonne lässt die imposanten Bürgerhäuser an der Nordseite des Marktplatzes in bunten Farben leuchten. Das historische Rathaus ist eingerüstet. „Das ist schon eine ganze Weile so, dass man das Rathaus nicht sieht. Aber die Aussicht von hier entschädigt“, sagt Steffen Heine, während er auf der obersten Ebene des Gerüsts steht und auf das bunte Treiben vor dem Rathaus schaut.

Seit 2015 ist Steffen Heine einer von zwei Marktmeistern, die in der Stadt Weimar Verantwortung tragen. „Das ist unser grüner Markt und da sind wir besonders stolz drauf“, sagt Steffen Heine und erzählt, dass am Goetheplatz der Stoff- und Textilmarkt zu finden ist. Schon vor einigen Jahren habe die Stadt Weimar sich dazu entschieden, beide Märkte voneinander zu trennen und so den jeweiligen Zielgruppen und Händlern einen eigenen Raum zu geben. Ein Erfolgsrezept; auch deshalb, weil das frische und regionale Obst und Gemüse auf dem pittoresken Marktplatz noch besser zur Geltung kommen.

Zwischen unzähligen Kürbissen und großen Blumenkohlköpfen

Als er kurz darauf wieder vom Gerüst herabgestiegen ist, steht Heine zwischen orangefarbenen Kürbissen und grün-weißen Blumenkohlköpfen. In einer großen Plastikwanne liegen Zwetschgen. Bestechend blau glänzen die Früchte in der Sonne, laden zum herbstlichen Naschen ein. Sie stammen von den Bäumen Jürgen Weinschenks. Seit 1990 verkauft er seine Waren auf dem Markt. Die Zwetschgen baut er im nur wenige Kilometer entfernten Hopfgarten an und verkauft sie hauptsächlich im Herbst. „Wir haben vor allem Obstbäume und einiges an Gemüse. Den Rest unseres Angebots kaufen wir regional zu“, sagt er und zeigt auf einen der großen Blumenkohlköpfe: „Die sind aus Erfurt-Dittelstedt, der Thüringer Heimat des Blumenkohls.“

„Wir stehen immer von April bis Juni vor dem Rathaus. Allein den Spargel bieten wir in acht unterschiedlichen Sortierungen an.“

Michael Hampus, Geschäftsführer der TSB Thüringer Spargel & Beerenfrüchte GmbH

Liebevolle Handarbeit: die traditionellen Zwiebelzöpfe

Wenige Stände weiter sitzt eine ältere Dame hinter ihrem kleinen Stand. Ihre Augen hat sie geschlossen. Sie scheint die Sonnenstrahlen zu genießen, die spärlich zwischen den umstehenden Häusern hindurchfallen. Als Steffen Heine sich ihrem Stand nähert, steht sie auf, beginnt zu lächeln. Der Marktmeister stellt die Frau als eine „echte Heldrungerin“ vor und verweist auf ihr eindeutiges Angebot. Zwiebelzöpfe sind es, die Margot Daniel auf dem Weimarer Wochenmarkt verkauft. Seit 50 Jahren komme sie dafür, erzählt Daniel, einmal pro Woche vom 50 Kilometer entfernten Heldrungen nach Weimar. Alle Zöpfe sind selbst geflochten, die Zwiebeln stammen aus eigenem Anbau. „Ich mag die kleinen am liebsten. Das ist ein wenig Fummelei, aber dafür lassen sie sich am besten verarbeiten“, sagt Margot Daniel.

Dass sie ihre Zöpfe ausgerechnet in Weimar anbietet, das ist für sie selbstverständlich. Schließlich gehöre der jährlich stattfindende Zwiebelmarkt ja zur Tradition und sei „das Zuhause“ der kunstvollen Lebensmittel. Und Traditionen, meint Margot Daniel, müssten auch außerhalb von Festtagen gepflegt werden.

Thüringer Majoran, Kamille und einzigartige Gewürzmischungen

Nicht ganz so kunstvoll, dafür sehr wohlriechend, geht es am Stand von Steffen Schubert zu. Thüringer Majoran und Kamille werden in der Nähe von Altenburg angebaut und zählen bei ihm zu den am stärksten nachgefragten Produkten. Zusammen mit Mischungen wie Thüringer Gänsebraten-Gewürz oder einer besonders für Rostbrätel geeigneten Kräutermixtur gehen sie bei Steffen Schubert über den Verkaufstresen. „Ich mache in den letzten Jahren immer wieder die Erfahrung, dass Menschen viel Wert auf gute Gewürze legen. Selbst Studierende fragen vermehrt nach“, erzählt Schubert, der immer von Dienstag bis Freitag auf dem Weimarer Wochenmarkt steht. „Ich halte meine Treue zu Weimar und habe inzwischen viele Kundinnen und Kunden, die immer wieder kommen“, sagt er.

Hin und wieder wird er dann auch nach Speckpulver gefragt. Dabei handelt es sich um eine Salzmischung, die einen besonderen Charme mit sich bringt: „Da sind alle die Gewürze dran, die auch am Speck sind. Aber man kann es eben auch an Gemüse geben und diesem so den Geschmack des Specks verleihen.“ Das passe besonders dann, wenn man als Vegetarier nicht auf den Fleischgeschmack verzichten wolle – oder eine Gichterkrankung den Fleischgenuss bremse.

Im Frühjahr gibt’s ausgezeichneten Thüringer Spargel

Zu den besonders beliebten Marktständen zählt im Frühjahr der Stand des Spargelhofs Kutzleben. Weil die landwirtschaftlichen Produkte aus dem Unstrut-Hainich-Kreis nur in den ersten warmen Monaten wachsen, ist die Zeit der Spargel und Beerenfrüchte leider begrenzt. „Wir stehen immer von April bis Juni vor dem Rathaus“, erzählt Michael Hampus, Geschäftsführer TSB Thüringer Spargel & Beerenfrüchte GmbH. Dann können die Kunden erstklassigen Spargel, Rhabarber und aromatische Erdbeeren in ihren unterschiedlichen Arten kaufen. „Allein den Spargel bieten wir in acht unterschiedlichen Sortierungen an“, sagt Hampus und betont, dass alle Spargelsorten aus Kutzleben mit dem Thüringer Qualitätszeichen „Geprüfte Qualität aus Thüringen“ ausgezeichnet sind.

Wochenmarkt Weimar

Adresse

Wochenmarkt:
Markt
99423 Weimar

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag von 8 bis 16 Uhr

Marktstände und Angebot

20-30 Stände, die folgende Bereiche anbieten:

  • Obst und Gemüse
  • Pflanzen
  • Fleisch- und Wurstwaren
  • Backwaren
  • Verpackte Lebensmittel
  • Kräuter
  • Tee
  • Gewürze
  • Rostbratwurst

Direktvermarkter von lizenzierten Produkten

TSB Thüringer Spargel und Beerenfrüchte GmbH

  • Spargel (Bleich- und Grünspargel)

Zur Website der Stadt Weimar