Wochenmarkt Blankenhain

Wochenmarkt mit Herz und familiärer Atmosphäre

In Blankenhain wurde der Wochenmarkt erst vor sieben Jahren wiederbelebt und wird heute mit viel Engagement betrieben. Auf dem Markt herrscht sowohl zwischen den Händlern als auch im Umgang mit den Kunden eine familiäre Atmosphäre. Der Wochenmarkt und seine Umgebung bieten mit vier Marktständen und dem in der Nähe befindlichen Stand des Hofs Sallach Thüringer Spitzenqualität – zum Beispiel die ausgezeichneten Flugenten und Weidemastgänse oder die leckere Bratwurst von Lutz Görnhardt.

Im Süden des Weimarer Landes wechseln sich sanfte, bewaldete Hügel mit grünen Wiesen ab. Auch das zwischen Weimar und Rudolstadt gelegene Blankenhain selbst ist ein schmuckes Städtchen mit viel Grün. In der Stadtmitte, direkt an der Hauptstraße, steht das Wahrzeichen des Ortes: das Schloss Blankenhain. Gleich davor hat auf einem mit alten Eichen gesäumten Platz vor einigen Jahren der Wochenmarkt mit vorerst vier Ständen wieder Einzug gehalten. Gemüse, Pflanzengestecke, Textilien und echte Thüringer Bratwürste gibt es hier jeden Donnerstag zwischen 8 und 12 Uhr.

Der Duft von Bratwurst und Rostbrätel ist schon von weitem wahrnehmbar. „Wir haben die beste Bratwurst der ganzen Region“, erklärt Standinhaber Lutz Görnhardt nicht ohne Stolz. Die umstehenden Kunden nicken zustimmend und beißen in die herzhafte Wurst. Darunter sind auch einige Jungen aus der örtlichen Schule. „Die bekommen einen Schülerrabatt“, erklärt Görnhardt und schmunzelt. Viele Kunden kommen beim Essen und Einkaufen ins Gespräch. Es herrscht eine ungezwungene, fast familiäre Atmosphäre. Seine Wurst bezieht Görnhardt jeden Tag frisch aus Apolda, die Brätel aus Magdala. 

Der Wochenmarkt Blankenhain: wiederbelebt durch private Initiative

Dem Engagement von Lutz Görnhardt ist es zu verdanken, dass Blankenhain seinen Einwohnern nach über zehnjähriger Pause überhaupt wieder frische regionale Produkte anbieten kann. „Der ursprüngliche Markt, der hier seit der Wiedervereinigung abgehalten wurde, war irgendwann eingeschlafen“, erzählt Görnhardt. 2013 begann er, auf dem Marktplatz jeden Tag frische Bratwüste und Brätel vom Grill anzubieten. Je nach Jahreszeit und Nachfrage gesellte sich einmal in der Woche Manfred Ackermann zu ihm, der seit nunmehr 27 Jahren auf dem Marktplatz selbstgefertigte Gestecke verkauft.

„Ich fand es immer schade, dass so viele Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten über die Jahre verschwunden sind“, sagt Görnhardt. „Ich wollte einfach etwas machen.“ Durch seine persönlichen Kontakte – etwa zum Gemüsehändler Jens Kunze, der seit mittlerweile fünf Jahren dabei ist, entstand aus der Idee wieder ein richtiger Markt. „Qualitativ hochwertige regionale Produkte sind einfach sehr gefragt“, erklärt Kunze.

„Durch die eigene Schlachtung und die vielen regionalen Produkte haben wir einen sehr guten Ruf, der sich herumspricht. Das Siegel ist natürlich ein zusätzliches Argument.“

Sabine Koch, Verkäuferin (Hof Sallach GbR)

Ausgezeichnete Spitzenqualität: Geflügelprodukte vom Hof Sallach

Ein paar Meter entfernt vom eigentlichen Marktplatz steht Sabine Koch mit dem Wagen von Hof Sallach, einem Direktvermarkter für Fleischprodukte aus Uhlstädt. Von 9 bis 16 Uhr ist ihr Stand an jedem Donnerstag geöffnet. „Die Lage hier an der Durchgangsstraße ist sehr gut“, erklärt sie. Viele Autofahrer hielten an, um einen schnellen Mittags-Snack oder etwas fürs Abendbrot mitzunehmen. „Viele davon sind Stammkunden und kommen regelmäßig – sie schätzen die Frische und Qualität, die viele Supermärkte so nicht bieten können.“ Gleich an zwei Stellen prangt das Thüringer Qualitätszeichen „Geprüfte Qualität aus Thüringen“. Somit wissen die Kunden, dass hier erstklassige regionale Produkte kaufen können. Besonders gut verkaufe sich hier Wurst, abgepacktes Hack, Käse und die fertigen Salate, erzählt die Verkäuferin. Hinzu kommen saisonale Produkte. So sind in der kalten Jahreszeit vor allem Enten- und Gänsesaison besonders gefragt. Sowohl die Weidemastgänse als auch die Flugenten von Hof Sallach tragen das Thüringer Qualitätssiegel. „Durch die eigene Schlachtung und die vielen regionalen Produkte haben wir einen sehr guten Ruf, der sich herumspricht. Das Siegel ist natürlich ein zusätzliches Argument.“

Das Geheimnis des Erfolges wird deutlich, als ein älterer Herr während seiner Besorgungen am Stand vorbeikommt. Er sagt, er habe am Vortag die Weidemastgans gekocht. Drei Stunden habe sie im Ofen gegart, das Fleisch sei dann wie Butter auf der Zunge zergangen. Sabine Koch nimmt sich Zeit, ihm ein paar Tipps zu geben – zum Beispiel, wie die Gans im Ofen besonders knusprig wird. Immer wieder grüßen Passanten und lassen sich auf ein kurzes Gespräch ein. „Ich mache das hier seit etwa fünf Jahren und bin immer noch mit Begeisterung dabei“, erklärt Sabine Koch. „Der Kontakt mit den Menschen macht viel Spaß. Man ist immer auch ein bisschen Seelsorger. Und es ist schön zu sehen, wie gut unsere Produkte ankommen.“

Wochenmarkt Blankenhain

Adresse

Wochenmarkt:
Am Markt
99444 Blankenhain

Verkaufsstand Hof Sallach:
August Bebel Str. 3, 99444 Blankenhain

Öffnungszeiten

  • Wochenmarkt: Jeden Donnerstag 8 bis 12 Uhr
  • Verkaufsstand Hof Sallach: jeden Donnerstag von 9 bis 16 Uhr

Marktstände und Angebot

4 Marktstände mit folgenden Angeboten & Stand Hof Sallach in der Umgebung:

  • Obst und Gemüse
  • regionale Wurst- und Fleischwaren
  • Blumenkränze
  • Textilien
  • Imbiss

Hinweis: Zahl der Händler variiert saisonal.

Direktvermarkter von lizenzierten Produkten

Hof Sallach GbR

  • Weidemastgans
  • Flugente

Zur Website des Wochenmarkts in Blankenhain