MSC Siegel

MSC — Marine Stewardship Council

Mit dem MSC-Siegel können Fischereien gekennzeichnet werden, die Fisch und Meeresfrüchte aus wild- bzw. freilebenden Beständen fischen. Die mit dem blauen Fisch zertifizierten Fischereien folgen den drei Prinzipien des Marine Stewardship Council (MSC) für nachhaltigen Fischfang: Sie stellen sicher, dass die befischten Bestände eine gesunde Bestandsgröße haben und behalten; sie minimieren den Einfluss ihrer Fangaktivitäten auf den Lebensraum Meer; und sie verfügen über ein gutes Fischereimanagement, sind also z.B. in der Lage, auf veränderte ökologische Gegebenheiten schnell und angemessen zu reagieren.

Die Zertifizierung einer Fischerei führen unabhängige Gutachter und Prüfstellen durch. Eine Zertifizierung gilt maximal fünf Jahre und wird jährlich von der Zertifizierungsstelle überprüft. Mit der Absicht, neue Umweltstandards für eine nachhaltige Fischerei zu setzen, gründeten 1997 Unilever und der WWF den Marine Stewardship Council. Heute agiert der MSC als unabhängige gemeinnützige Organisation und finanziert sich aus Spenden und Lizenzgebühren von Herstellern und Handel. Bis heute wurden 409 Fischereien MSC-zertifiziert, weitere 90 befinden sich aktuell im Zertifizierungsprozess. Produkte mit dem MSC-Siegel gibt es in fast allen Supermärkten und Discountern.

www.msc.org/de