Regionalität wird zum Trend

Ein Interview mit Ekkehard Heilemann, Geschäftsführer der EWU Thüringer Wurst und Spezialitäten GmbH

Die EWU Thüringer Wurst & Spezialitäten GmbH wurde im Jahr 2009 gegründet. Sie ist aus dem Vorgängerbetrieb von Friedrich-Wilhelm Lindner, einer Wurstfabrik mit Dampfbetrieb in Eisenberg - gegründet 1894, entstanden. Produziert wird heute im acht Kilomater entfernten Serba. Wir haben mit dem EWU-Geschäftsfürher Ekkehard Heilemann über Regionalität und Qualitätsanspruch gesprochen.

Wodurch zeichnen sich gerade Thüringer Produkte – nicht nur die lizenzierten – aus Ihrer Sicht besonders aus? 

„Ich spreche mal für die Thüringer Fleisch- und Wurstindustrie: Deutschland hat einfach eine besondere Wurstkultur. Die Thüringer Rostbratwurst ist schon seit langer Zeit begehrt und beliebt. Und die Thüringer Produzenten sind sehr eigenständig und sehr einzigartig in ihrem Geschmack. Das hat einfach eine lange Tradition. Wir haben auch einen sehr hohen Qualitätsanspruch aus der Historie heraus. Die Wertschöpfung bleibt in der Region und die Verbraucher können darauf vertrauen, sich ein Stück Heimat auf den Teller zu holen.“ 

Gibt es weitere Gründe, warum Sie auf Regionalität setzen?

„Regionalität wird mehr und mehr zum Trend, über den ich mich freue. Wir spüren auch, dass sich die Kunden im Handel daran orientieren.“

Was ist ihr Lieblingsprodukt aus der Region? 

„Ich bin ein Fan der Thüringer Leberwurst. Die schmeckt einfach hervorragend. Bei der Thüringer Rostbratwurst bin ich jedes Mal begeistert, wie viele Facetten es da gibt. Unsere Rostbratwurst schmeckt anders als die Würste in Südthüringen. Im Harz findet man eine starke Majoran-Note, woanders wird mehr Knoblauch verwendet. Bei der Rostbratwurst kann man erleben, wie vielfältig Thüringen schmecken kann.“ 

Seit wann ist Ihr Produkt mit dem Thüringer Qualitätszeichen zertifiziert? Und was hat Sie davon überzeugt, Ihr Produkt lizenzieren zu lassen? 

„Wir stehen zur Region, wir stehen zum Land Thüringen. Deswegen ist es selbstverständlich, dass wir das Siegel unterstützen. Darum gehörten wir mit zu den Ersten, die das Siegel unterstützt haben – das war so um 1994. Am liebsten würden wir noch mehr Produkte mit dem Siegel veredeln, aber es gibt aktuell in Thüringen keine großen Schlachtereien für Schweine, mit denen wir die Auflagen erfüllen würden.“  

Name des Unternehmens:

EWU Thüringer Wurst und Spezialitäten GmbH

Gründungsjahr:

1894

Mitarbeiterzahl:

60

Unternehmenssitz:

Serba

TQZ lizenziertes Produkt:

Geflügeljagdwurst