Bier-Brot im Topf

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g Dinkelmehl
  • 165 ml Bier (entspricht einer halben Flasche Bier von 0,33 l)
  • 1/4 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • 2 TL Salz
  • 225 ml Wasser

Zubereitung

Vermische Mehl und Salz in einer großen Schüssel miteinander (der Teig geht später stark auf).

Vermische separat warmes Wasser mit der Hefe und dem Honig und füge dann das Bier deiner Wahl hinzu (probiere hier aus, was dir am besten schmeckt).

Nun kannst du die Hefe-Bier-Mischung unter die Mehlmischung rühren. Verwende hierfür ein Rührgerät mit Knethaken.

Leg ein Küchenhandtuch über die Schüssel und lass den Teig für mindestens 8 Stunden im Kühlschrank stehen.

Nach den 8 Stunden nimm dir einen Topf zur Hand, der für den Backofen geeignet ist (am besten einen Gusseisentopf). Stelle ihn mit Deckel in den Backofen und heize diesen auf 230° (Ober-/Unterhitze) vor. Wenn der Ofen diese Temperatur erreicht hat, nimm den Topf vorsichtig aus dem Ofen und fülle den Teig ein. Stelle den Topf mit Teig und Deckel dann in den Ofen, wo das Brot 30 Minuten backen muss. Danach lass das Brot für weitere 5 Minuten ohne Deckel weiterbacken.

Nimm das fertige Brot aus dem Topf (drehe den Topf dazu um) und lass das Brot auf einem Gitter erkalten.

Wo du deine mit dem Thüringer Qualitätszeichen lizenzierten Zutaten kaufen kannst, erfährst du auf der Webseite des Agrarmarketings Thüringen.